Samstag, 25. Dezember 2010

FROHES FEST

Wir wünschen allen efa-Freunden & Fans schöne Feiertage und ein gesundes, spontanes Jahr 2011!
Laßt es euch gut gehen und bis bald! :-))

Freitag, 10. Dezember 2010

Donnerstag, 2. Dezember 2010

"efa"ngelische akademie, tutzing









hatten einen sehr schönen auftritt unter dem titel "gender" in der evangelichschen akademie, tutzing.... danke ans publikum, und danke an die hervorragende kulisse!!!!

mary freezemas

Achtung: beim mary freezemas am 19.12. spielen alle Münchner efen!!!!!! Also: Anton, Gabi, Torsten, Lotte, Nadja, Elke, Sarah und Max!

Flori ist am Klavier, Volker am Licht!

Wir freuen uns total...

Dienstag, 30. November 2010

ECSTASY FÜR ARME UND BEINE

Vergangenen Sonntag wurde es im fast ausverkauften Frauenhofertheater wieder einmal kriminalistisch.

Luise hatte schon immer Schwierigkeiten mit die deutsche Grammatik.

Wenn sie damals schon gewußt hätte, was ihre kriminelle Zwillingsschwester hinter ihrem Rücken so treibt hätte sie sicher dem Pfarrer alles über ihre Leidenschaft zu asiatischen Backhühnern gebeichtet.

Zudem war auch noch Herr Müller(der Aushilfs-Latein-Math-Pysik-Deutschlehrer) zum faschen Zeitpunkt in der richtigen Toilette und wurde so Zeuge seines eigenen Todes durch eine harte Breze.

Und dennoch war eines klar: Aufbackbrezen sind keine echten Brezen.

Die 2.Häfte wurde dominiert von sexuellen Tanzstunden und der Westernversion von „Bauer sucht Frau“.

Dem Publikum wurde zudem genau erläutert wie man Gurken richtig anwendet und welche Form die Beste ist (Tipp d.R: schräg geriffelt)

Leider wurde nur eine der beiden Bomben an diesem Abend entschärft und somit hatte Housten immer noch ein Problem mit zwei vermißten Astronauten.

(A.d.R.:man sollte auch nicht trinken während einer Mondlandung).

Danke an die Spieler und das super Publikum...




Freitag, 12. November 2010

Nächster Auftritt: Krimi!

Beim nächsten Auftritt wird es kriminalistisch. Jedenfalls in der ersten Hälfte.

Wann: 28.11.
Wo: Wie immer im Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, München
Karten: 13,- Euro (ermässigt: 8,- Euro)
Beginn: 20h
Reservierungen unter: 089-15 99 00 37 oder per Email: info@efa-impro.de

Achtung: Reservierte Karten bitte bis spätestens viertel vor acht abholen. Danach werden nicht abgeholte Karten frei gegeben!

Voraussichtliche Spieler: Torsten, Lotte, Nadja, Sarah, Max und Elke und evtl. Anton. Flori ist am Klavier, Der gute Hans ist mal wieder da und macht Licht! Und Gabi macht die Kasse!!

Wir freuen uns auf Euch!

Das efa-Team!

Montag, 1. November 2010

Gurke und Gott


Was für ein Abend im ausverkauften Fraunhofer...!
Das war los:
Von muffigen Gurken aus dem Spreewald, über die abgehackten Füße von Mark und seinen Freunden fanden wir heraus, dass Gott eine Frau ist und es auch BHs aus Teig gibt. Dass eine Dame Stimmen im Haushalt hört obwohl sie zu trinken aufgehört hat will ihr Mann nicht so recht glauben.
Danach szenische Spielchen:
Ein verzetteltes Zettelspiel über Proteste in Stuttgart und der Sehnsucht nach guter Schauspielkunst, Hagen, der immer alles negativ sehen muss wird von seiner Frau bemuttert, eine genrelastige Bauernhofszene im fruchtlosen Süden, ein ABC das vor fremden Mitfahrgelegenheiten warnen soll, ein toter Vater der seiner Tochter auch noch am Frühstückstisch zuhört und dann in der Tiefkühltruhe landet, das Kennenlernen von Katrin und Martin und ihr erster Kuss, ein Opernstück in der Sauna und ein Freeze zum Ausklang der Gruselnacht die wir in der Kulisse mit Kaltgetränken entspannt beendeten.
Danke ans TipTopPublikum und alle Kollegen!

Sonntag, 17. Oktober 2010

Freitag, 8. Oktober 2010

Nächster Auftritt: Halloween!

Nächster efa-Auftritt ist am Sonntag, den 31.10.2010
wie immer im Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, München
Beginn: 20h (Bitte reservierte Karten bis 19.45h abholen!)
Eintritt: 13,- Euro (ermässigt: 8,- Euro)
Reservierungen unter: info@efa-impro.de oder telefonisch: 089-15 99 00 37 (am Auftrittstag bitte per Handy: 0171-474 24 19)
Spieler: Nadja (endlich!!!), Max, Lotte, Torsten und Gabi, am Klavier: Flori
Thema der Show: Halloween! Lasst Euch überraschen...

Dienstag, 28. September 2010

Freeze & Spielchen




Der sonntagliche Auftakt hatte einiges zu bieten!

In der ersten Hälfte wurden im Freeze-Marathon so einige Wahrheiten offengelegt:
Die Brillen von Apollo Optik sind doch besser als jene von Fielmann.
Der MVV-Streik hat doch was mit dem Drogenhandel zu tun.
Und wer seine Soldaten mit einem 200km Marsch ins Grab befördert kommt doch in die Hölle. So ist das eben.

Zum zweiten, eröffnet durch ein schmissiges Zettelspiel mit Nacktkellner und Gurkensuppe erfuhren wir mehr über das ABC mit Yasmin und Ismail, ein Videorekorder wurde reklamiert, eine Puppenromanze in Paris mit Eifersüchteleien und lässige Typen diskutieren Sportarten. Zum Ende gabs Produktwerbung für Wurst.

Das TipTop-Publikum wurde gegen 22h entlassen - die Schauspieler genossen noch ihr Feierabendbier in der Kulisse.

Donnerstag, 19. August 2010

Spieler September...

Und die Spieler für den September Auftritt sind bis jetzt:

Torsten, Lotte, Anton, Max und vielleicht die Gabi!!! Flori ist am Klavier und Flo am Licht, Premiere!

Samstag, 14. August 2010

In der Sommerpause...


hallo ihr lieben,

die sommerpause ist zwar noch am laufen, aber hier schon mal die ankündigung unseres ersten auftritts danach:

wann: so, 26.9.2010
wo: wie immer im theater im fraunhofer, fraunhoferstr. 9, münchen
beginn: 20h
eintritt: 13,- euro (ermässigt: 8,- euro)
tickets: 089-15 99 00 37 oder per e-mail: info@efa-impro.de

musik: flori, licht noch ungewiss, wer! spieler werden auch noch bekannt gegeben...

wir freuen uns auf euch!!!!!

genießt weiterhin den sommer, auch wenn nur manchmal die sonne scheint.

Sonntag, 11. Juli 2010

Montag, 28. Juni 2010

Auftritt gestern...

Schöööön wars gestern!!!!!

Danke auch an Stadt Land Impro und einen hoffentlich so schönen Sommer wie die letzten Tage! ...efa: spielt wieder im September....solange genießen wir die Sommerpause!!! Hoffentlich mit weiterhin so schönem Wetter wie jetzt!

27.6.: Gemeinsame Sachen



Was für ein schöner Sonntag: erst Fußball, dann Impro. Und zum Saisonabschluß hatten wir uns gleich Gäste zu einer Jam-Session eingeladen: Regine, Andreas und Chris von Stadtlandimpro.
StartUp mit einem quirligen Freezetake, einem Synchrodreier mit Mings Vase und einem Mißgeschick, erster- und letzter Satz mit Maria der Fee die etwas verwirrt auf der Suche nach Gott einem Fremden begegnet, einer Gefühlsachterbahn beim HD/3D-Fernsehen mit trauerlied, einem Ausflug zur Isar, einem ABC in der Bäckerei & mehr mit dem nackigen Otto und Ottilie, einem persischen Experten für Wasserpumpen ... einer erholsamen Pause
Danach mit Zettelspiel in England an der Tanke mit sehr schrägem Lied, Gabrieles Tag und Traum, einem Film noir mit Jean Luc und Fabien rauchend und um die verkrebste Schwester trauernd, einem Musical mit Jonas aus der Vorstadt mit rosarote Croissant bei Jack und zuletzt mit dem Pfarrer und Emil, dem Messdiener - manchmal ist es gut wenn Menschen sterben. Zur Zugabe gabs noch ein Freeze zur Wiederrund- und Gutmachung
Vielen Dank an die lieben Kollegen von StadtLandImpro!

Wir gehen jetzt erstmal in die Sommerpause und se
hen hoffentlich viele von euch wieder im September: Am Sonntag, den 26. Sep wie üblich im Fraunhofertheater.
Habt eine schöne Sommer- und Ferienzeit!

Montag, 14. Juni 2010

Auftritt Juni Fraunhofer

Wir lassen uns nicht lumpen und spielen trotz bzw. eben wegen der Fussball WM auch im Juni - der letzte Auftritt vor der Sommerpause!
Diesmal mit Verstärkung aus Rosenheim: Die Gruppe STADTLANDIMPRO wird unser Gast sein und wir spielen eine gemeinsame Show mit sportlichen Vorlagen, blutigen Grätschen und pomadigen Fangesängen.
Seid dabei beim Live-Public-Impro-Viewing:

Am Sonntag, den 27. Juni im
Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, 80469 München
Auftrittsbeginn: 20h
Eintritt: 13,- Euro, ermässigt: 8,- Euro
Tickets unter: 089-15 99 00 38 oder per Email: info@efa-impro.de

Vuvuzelas sind nur in begrenzter Zahl zugelassen... ;-))

Montag, 31. Mai 2010

30.05.: Eurovisions-Impro und alles drum herum

Und das war gestern im Fraunhofertheater los:

1. Hälfte-Dauerfreeze:

Ein Küchenbau mit rosa-türkisen Applikationen, Frau Wurst möchte das Zimmer, Cäsar und Cleopatra pflanzen sich fort, Graf Zottelberg/Lotterbach ebenso, nebst Urnenbeisetzung im Sandkasten, Innovationen bei Schönheits-OPs, mehrsprachige Eurovisions-Beiträge, Adolf H. beim Imageberater, ein stotternder Linienrichter, achselschleckendes Deodorant, ein harter Winter an der Busstation, die Ohrenpopelthearapie, der böse Priester-Song, und sooo viel meeehrrr....

Nach der Pause:
Ein Zettelspiel beim WM-Kucken, eine emotionale Standesamt-Szene, der First Kiss mit Birgit und Matthias auf einer Party in Würzburg, das azerbaijanische Gedicht "Notausgang" mit rektalhumoristischer Note, eine musikalische Type-Writer-Geschichte "Winter in Kanda" mit Jack Jakob Fischer und Sophia von Holderbüschel, die ihre blinde Mutter endlich wiedertrifft...


Und noch ein paar Bilder:

Freitag, 28. Mai 2010

e.f.a. und das Zeltlager



Ohne Zelte ist ein Zeltlager nicht gut“... Nach diesem Motte spielte e.f.a. am letzen Samstag beim Pfingsttreffen 2010 derKLJB (Katholische Landjugend Bewegung) München/Freising.Am Fuße des Petersberges wurde vor Rund 150 Jugendlichen heiter improvisiert.Mit Geschichten über die Suche nach dem Schlafsack und einem horrorartigen Schlossbesuch wurde das Publikum angeheizt.Weiter ging es mit der Reise eines jungen Mannes, der sein Glück in Las Vegas fand und dies auch mit dem musikalischen Schlager " Ich spiel 17-und-4" in alle Welt hinausposaunte.Zwei Jugendleiter halfen den "e.f.a.-Puppets" die Story mit dem Nacktbaden im Brunnen nachzustellen.Die abschließende Oper des Arjen Robben über die Träume vom Champions-League Siegs fand noch ein rechtzeitiges Ende,damit das Publikum gleich in der anschließenden Live-Übetragung die Träume platzen sehen konnte.

Dienstag, 25. Mai 2010

efas Welt

Nächster Auftritt: 30.5.2010
Spieler: Lotte, Torsten, Anton, Max, Gabi oder Elke!
An der Musik: Florian Schwartz
Licht: Team Wolfram-Lars

Beginn: 20h
Wo: Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, München
Eintritt: 13,- Euro (ermässigt: 8 Euro)
Tickets unter: info@efa-impro.de oder 089-15 99 00 37

Wir freuen uns auf Euch!!!!

Eure efen...

Mittwoch, 12. Mai 2010

Nachwuchs!


Mit großer Freude begrüßen wir unser frisch geschlüpftes ...efa:-Familienmitglied JULIA!!!
Einen herzlichen Glückwunsch an Familie Stadler - ihr schaukelt das Kind schon... :-))

Samstag, 1. Mai 2010

Das Wort zum Improsonntag

Heute will ich mal das "Wort zum vergangen Improsonntag" sprechen:

"Ja es ist Frühling!"... halte es durch den Hinterhof und auf der kleinen Bühne des Frauenhofer Theaters. Frühling das heißt die Blumen sprießen, die Vögle sind träge und die Vibratoren kaputt.
Ist es nicht ein Geschenk Gefühle im Biergarten zu erleben die man sonst nicht immer hat. (Obwohl selbst den Spielern ein "Aschewolke-Gefühl" neu ist.)
Dabei stellt sich auch die Frage ob ein Kellner im selbigen Biergarten sich gar so ungeniert selbst erfreuen darf?
Obwohl eine ABC Geschichte immer etwas spannendes hat sollte man dennoch nicht seine Mutter ermorden,da dadurch das ganz Klo wieder so versaut wird.
Auch wenn Mann und Frau mal ihre Stimmen verlieren so stet doch immer ein Synchronsprecher an ihrer Seite, der ihnen sagt wie es mit dem Fremdgehen richtig klappt.
Diese Frühlingshaften Gefühle spiegeln sich auch oft in einer großen Anzahl von Zetteln wieder die e.f.a. gern auf der Bühne verteilen läßt. Dabei gibt es leider selten eine Bergwanderung, die so nahe am isländischen Vulkan vorbei führt wie es diese mal der Fall war.
Bei all dieser Freude, liebe Gemeinde, soll aber nicht die Ernsthaftigkeit vergessen werden. Das Geld ist nicht mehr in allen Länder so reichlich wie es hierzulande der Fall ist.
Das hat auch schon die griechische Dichterin Papanthreos richtig bemerkt als sie den poetischen Satz formulierte: " Der Euro ist weg".
Aber auch wenn das Geld in Form von Aktien im Überfluss vorhande ist so kommt es doch vor das man selbst als erfolgreicher, egoistischer Unternehmer einsam stirbt.
Doch über zu viel Leid soll hier nicht geklagt werden und so sei hier nochmals dem heitern und zahlreichen Publikum geddankt, das es immer wieder schaffen die Stimmung in der Gemeinde hoch zu halten.
So schließe ich das WORT zum IMPROSONNTAG mit dem Satz: Du sollst den Vibrator nicht in die Steckdose stecken!

gehabt euch wohl

ANTON

Samstag, 17. April 2010

In den Frühling mit ...efa: am 25. April!

Frühjahrsputz erledigt? ...efa: stürmt im April wieder die Fraunhofertheaterbühne und wischen szenisch ordentlich durch. Mit vereinten Kräften lassen wir die irrsten Geschichten sprießen und wachsen. Spontan, frühlingshaft und voller Leidenschaft. Improtheater gegen kalte Füße!

Wann: Sonntag, den 25.4.2010
Beginn: 20h
Eintritt: 13 Euro (ermäßigt 8 Euro)
Tickets: 089-15 99 00 37 oder per mail an info@efa-impro.de

Bis dahin: genießt den Lenz! :-)

Donnerstag, 1. April 2010

Gustav Marsch hat keine Chance

Kriminell wars am Sonntag vor vollem Hause:
Herr Gustav Marsch, der Mörder erdolchte mit einem Weißbierglas seine Schwiegermutter Adelgunde in der Volkshochschule.
War der 30-jährige Rechtspfleger doch nur ein Stalking-Opfer geworden. Denn wenn Frauen, bzw. Schwiegermütter zu sehr lieben kann es nicht nur Beziehungen sondern auch ein Menschenleben zerstören. So wunderten sich Ex-Freundinnen, Biergartenbetreiber und italienische Volkshochschullehrer über den getriebenen Gustav. Im Verhör war er nach intensiven Nachbohren geständig.

Nach der Pause ging es im Freeze-Verfahren weiter mit: dem 1&1-Mann-Song, dem Schuhzubindersong, einer Jobsuche-Rotation, der Klemptnerin, die ein Eichhörnchen aus dem Siphon befreit, dass wiederrum zum Teufel wird, sportkommentierten Handküsse, einer blinden Frau, die den Teppich versaut hatte, drangvoller Enge beim MVG mit Fahrkartenkontrolle, hochbegabten Männer-Puppen, einem chinesischen Turmbau zu Babel-Experte, einer Western-Doku über einsame Männer, Frauen beim Militär, indische Schuhputzerinnen, ein Kaulquappenexperte, der "Doch, Ja, Vielleicht-Song", und und und...

Mehr am So, den 25. April - natürlich im Fraunhofertheater! :-)

Donnerstag, 11. März 2010

Nächster Auftritt: Krimi!

Beim nächsten Auftritt spielen wir mal wieder einen improvisierten Krimi!

Wann: Sonntag, den 28.3., wie immer im Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, München
Beginn: 20h
Eintritt: 13,- Euro (ermässigt: 8,- Euro)
Tickets: 089-15 99 00 37 oder per Email: info@efa-impro.de

Spieler voraussichtlich: Torsten, Lotte, Nigel, Nadja, Anton, Gabi, Max
Musi: Flori
Licht: Wolfram/Lars, THE TEAM!

Juhuuuu!!!

Mittwoch, 3. März 2010

Gelungener Start in das neue Impro-Jahr

Am 28.2. haben wir mit einer lustigen Spieleshow das neue Improjahr eingeläutet.

Moderatorin Sarah führte durch den Abend und präsentierte neben einer DIASHOW mit Bildern einer heißen Antarktis-Expedition auch eine MUSIKALISCHE Beerdigung der etwas andern Art.

Cowboys und Astronauten bekämpften gemeinsam die gefährlichen Massagelöcher und das Haar in der Suppe wurde noch rechtzeitig vom Schusterjungen Peter beseitigt – zur Freude der Prinzessin.

Neben dem weltbekannten DICHTER McCormac aus Irland, der sein neues Gedicht„ And I killed the Sandfloh“ zum besten gab, war EIN-WORT-EXPERTE zu Gast, welcher über die genetische Mutation von mongolischen Kranichen referierte.

Der Verkauf von Ahorn-Birken-Cashew Furnier wurde ebenso thematisiert wie die Todestram in der Paradiesstraße. Leider wurde der letzte 74er Toaster (mit der schwarzen Abdeckung) durch das EMOTIONALE Verhalten des Verkäufers zerstört...Ich sitze immer noch mit dem Lötkolben an dem Ding.

Dieser ereignisreiche Abend wurde mit dem Welt Hit „ICH SAG NEIN“ und „ WIR TRINKEN BIER“ musikalische abgerundet.

Noch ein DANKESCHÖN an Noni, Dietsch, Wolfram und das super Publikum!!

Wir freuen uns schon auf die nächste Show im am 28.März

Sonntag, 7. Februar 2010

Nächster Auftritt

Nächster Auftritt:

Sonntag, 28.2.10
im Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstr. 9, 80469 München
Beginn: 20h
Eintritt: 13 Euro (ermässigt 8 Euro)
Tickets: info@efa-impro.de oder telefonisch 089-15 99 00 37

Spieler werden noch bekannt gegeben!

Wir freuen uns auf Euch!!!!

Samstag, 23. Januar 2010

jetzt auch bei facebook

Für alle Facebook-Mitglieder und efa-Fans:
Wir haben jetzt auch unsere "eigene" Gruppe:

"KLICK"

Vernetzung total - jetzt! ;-)

Sonntag, 17. Januar 2010

die neue efa-postkarte ist im druck!!!!



2.500 empfänger dürfen sich im jahr 2010 freuen:-)))

Ups, gewonnen...


Dr. Torsten und meine Wenigkeit haben am Donnerstag beim stadtlandimpro-Cup in Rosenheim doch tatsächlich den hübschen Wanderpokal abgeräumt.
Danke, an die lieben Kollegen Impro ala Turka, Impromenaden und natürlich stadtlandimpro. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!


Mittwoch, 6. Januar 2010